Ausbildungsfinanzierung - BAföG

Für den Besuch der Schule besteht Schulgeld- und Lehrmittelfreiheit. Ausbildungsbeihilfe wird nach den Richtlinien des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) gewährt.
Sie erfolgt als reiner Zuschuss ohne Rückzahlungsverpflichtung.

Die Höchstsätze betragen momentan 231 € im Monat für Schüler/innen, die noch bei den Eltern wohnen, bzw. 504 € im Monat für Schüler/innen, die einen eigenen Hausstand (Wohnung) haben. Überschreitet das Einkommen der Eltern bestimmte Grenzen, vermindert sich der Satz entsprechend.

Nähere Auskunft erteilen Frau Hasenauer und Herr Kloiber vom Landratsamt Freyung-Grafenau unter der Tel. 08551 57137 bzw. 08551 57149 und per Email christine.hasenauer@lra.landkreis-frg.de und manfred.kloiber@lra.landkreis-frg.de

Förderungsgrundlage ist der "Besuch einer mindestens 2-jährigen Berufsfachschule mit Berufsabschluss".

Fahrtkosten für den Schulweg sind i.d.R. bis zu einem Höchstbetrag von 420 € pro Jahr selbst zu tragen. Kosten, die darüber hinausgehen, werden von den Landkreisen unter bestimmten Bedingungen erstattet. Je nach sozialer/familiärer Situation wird auch die Selbstbeteiligung von 420 € pro Jahr erstattet. Nähere Auskünfte hier erteilt ebenfalls das Landratsamt Freyung-Grafenau.