Staatliches Berufliches Schulzentrum
Waldkirchen
mit Außenstelle Grafenau
Blog

Interkulturelle Kompetenzen hautnah – Chinesische GastschülerInnen bereichern den Schulalltag - Staatliches Berufliches Schulzentrum Waldkirchen

Letzte Woche waren 8 Schülerinnen und 2 Schüler der chinesischen Partnerschule, der Shanghai Commercial Accounting School (SCAS), zu Besuch am Beruflichen Schulzentrum in Waldkirchen und insbesondere an Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement in Grafenau.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse HOT 12 sorgten dabei für ein abwechslungs-reiches Programm. So begann die Woche in Grafenau mit einer Begrüßung durch die Außenstellenleiterin, Frau StDin Johanna Kreutzer, und die Schülerinnen der HOT 12, die die chinesischen Gastschüler mit süßen Lebkuchenherzen empfingen.

Nach einem kurzen Schulhausrundgang konnten sich die deutschen und chinesischen Schülerinnen und Schüler besser kennenlernen.

Beim kulturellen Austausch erfuhren sie einiges über die Vorlieben, Hobbies, tägliche Routine sowie Schule und Ausbildung der jeweils anderen Nation.
Beim gemeinsamen Kochen wurden die Bekanntschaften intensiviert.

Am Dienstag wurden bayerische Spezialitäten gekocht und am Mittwoch wurden chinesische Speisen zubereitet und anschließend gemeinsam genossen.

Auch Bürgermeister Max Niedermeier kam in den Genuss der chinesischen Köstlichkeiten, als er die Delegation aus China in Grafenau begrüßte.

Besonders freuten sich die SchülerInnen aus Shanghai über den Besuch in Bodenmais.
Ein weiterer Höhepunkt war der bayerische Grillabend.

Die GastschülerInnen konnten Dirndl und Lederhose anziehen, es wurde gemeinsam getanzt und gespielt.

Zum 70-jährigen Jubiläum der Berufsschule Waldkirchen gratulierten die Gäste aus China mit einem traditionellen chinesischen Lied. Zudem studierten sie gemeinsam mit den Schülerinnen der HOT einen Line-Dance für den Abschluss der Feier ein.

Am letzten Tag zogen die SchülerInnen Bilanz über die Woche und erstellten in gemischten Gruppen Präsentationen über die gemeinsamen Erlebnisse. Zum Abschluss erhielten die chinesischen Schüler ein Zertifikat über ihren Schulbesuch in Deutschland und es wurden Geschenke ausgetauscht.

Die Schüler beider Länder betonten, wie sehr sie von der Woche in Grafenau profitierten. Sie freuen sich auf ein Wiedersehen im Frühjahr in Shanghai.

Archiv

Autoren