Staatliches Berufliches Schulzentrum
Waldkirchen
mit Außenstelle Grafenau
Blog

Schulleben (HOT) - Staatliches Berufliches Schulzentrum Waldkirchen

Das Schülercafe erstrahlt in neuem Glanz

Im Zuge von allgemeinen Renovierungsarbeiten an der HOT konnte auch das Schüler Café eine Aufwertung erfahren.
Bereits im Herbst konnten die ersten Verschönerungen vorgenommen werden. Neben neuen Sitzhockern und Vorhängen konnten auch neue Regale und Bilder angeschafft werden. Nun wurden noch die Wände gestrichen, so dass das Café wieder in neuem Glanz erstrahlt.
Das Café freut sich schon, nach dem Lockdown endlich wieder Schüler zum ratschen, chillen und lernen zu empfangen.

Und weitere Veränderungen sind auch schon geplant…

Weiterlesen

HOT 12 gestaltet Weihnachtstisch für die Weihnachtskarten der Weihnachtspost des BSZ

Die Klasse HOT 12 schmückte und gestaltete unter Anleitung von Fachlehrerin Martina Graf-Kaufmann einen wunderschönen Weihnachtstisch, der dann als Motiv für die Weihnachtskarten der Weihnachtspost des Beruflichen Schulzentrums Waldkirchen verwendet wurde. Die Fotografin Ronja Wenzel (von der Firma Ronjas Fotowelt) setzte den Weihnachtisch gekonnt in Szene. Aus den vielen geschossenen Bildern wählte Schulleiter Uwe Burghardt ein Motiv für die Weihnachtskarten aus. Diese Karten werden dann mit der Weihnachtspost an alle Partner, Freunde, Gönner, Unterstützer und ehemaligen Kollegen versandt.

Weiterlesen

HOT 11 besucht die Bundeswehr in Freyung

Am 22.10. war die Klasse HOT 11 des Berufl. Schulzentrum Waldkirchen zu Besuch bei der Bundeswehrkaserne in Freyung, zu einem Informationsnachmittag über eine Karriere bei der Bundeswehr. Nach einer kurzen Begrüßung, folgte ein Orientierungslauf als Wettkampf in Teams. Jede Station enthielt neben einer Aufgabe, die es im Team zu lösen galt, viele Informationen über die Bundeswehr an sich und ihre Arbeitsweisen. So zum Beispiel gab es die Möglichkeit Nachtsichtgeräte auszuprobieren und zu lernen, wie man funkt. Nach dem Orientierungslauf gab es noch eine Ausstellung, in welcher man viel über das Equipment und die Einsatzfahrzeuge erfahren konnte und diese auch hautnah zu erleben waren. Die ganze Ausstellung wurde von Angestellten der Bundeswehr begleitet, die für Fragen zu Verfügung standen und auch von persönlichen Erfahrungen berichteten. Zuletzt durften die Schüler und Schülerinnen auch noch selbst nachempfinden, wie es ist, einen Panzer zu navigieren.

Marie Prüssing, Schülerin
StR Christian Neumeier, Klassenleiter
Weiterlesen

Ausflug ins ARS Electronica Center Linz

Linz war das Ziel der Reise, bzw. das Ars Electronica Center. Die beiden HOT 11 Klassen gewannen einen interessanten Einblick in das Museum der Zukunft. Besonders die "neuen Bilder vom Menschen" hatten es den zukünftigen Touristikern angetan.
Weiterlesen

Einblick ins tschechisches Schulsystem

Am vergangenen Montag stellten die beiden Studenten Ludmila Hejnova und Frantisek Funda das tschechische Bildungssystem vor.

Gespannt lauschten die Schüler der beiden HOT 11 Klassen dem Vortrag der tschechischen Stundenten. Derzeit machen die beiden ein Praktikum im Landratsamt in Freyung und kamen bei dieser Gelegenheit zu uns an die Schule.

Hierbei zeigten sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu unserem Schulsystem auf. Zwar gibt es in Tschechien ebenso Berufsfachschulen, jedoch die bei uns gelobte duale Ausbildung gibt es nicht.

Vielen Dank an die beiden und ihren Einblick ins Schulsystem unseres Nachbarlandes.

Text/Fotos: Anja Töpfl, StRin

Weiterlesen

Ausbildungsmesse Passau 2014

Management in eigener Sache

AusBildung mit international Relation


Die Ausbildungsmesse Passau, die am 21. und 22. Februar in der Dreiländerhalle stattfand, war für die Berufsfachschule im Bereich Hotel- und Tourismusmanagement ein voller Erfolg.
Der Stand der Schule fiel optisch durch gute Farbgebung auf und konnte durch einen Fahnenmast mit der Aufschrift „HOT-Grafenau“ schon von Weitem erblickt werden.

Mit dem Konzept, welches die Schüler lange zuvor ausgearbeitet haben, konnten sie bei den Interessenten gut punkten. Die Besucher freuten sich über die kühlen Cocktails und hielten sich so auch gerne länger für ein Beratungsgespräch am Stand auf.

Beraten wurden die Besucher von den Auszubildenden selbst, die natürlich aus erster Hand von ihren Erfahrungen erzählen konnten. Um das Gehörte noch einmal verarbeiten zu können, bot die BFS Laptops mit PowerPoint Präsentationen, einen kurzen Fragebogen so wie Flyer und Visitenkarten der Schule.

Um dies alles präsentieren zu können, arbeiteten die Schüler, eingeteilt in Gruppen, schon Wochen im Voraus an der Planung des Standes. Sie entwarfen ein eigenes Konzept, welches den Messestand, das Motto und die Teameinteilung genau auflistete. Ebenso schrieb die 12. Klasse eine komplette Pressemappe, zur Repräsentation der Schule, designten Flyer, in denen die Ausbildungsinhalte, die Aufnahmekonditionen, die Abschlussfächer sowie die Möglichkeit sein Pflichtpraktikum im Ausland zu absolvieren gezeigt werden und stellten die Rezepte der Cocktails zusammen.

Somit waren die Schüler gut gerüstet, um die HOT auf der Ausbildungsmesse bestmöglich vorzustellen.

Insgesamt waren also alle Beteiligten mit der Leistung der Schüler und der Anzahl der Besucher sehr zufrieden und die Berufsfachschule freut sich schon jetzt auf ihre neuen Schüler, die dann im September 2014 zur Ausbildung antreten.

Weiterlesen

Vorankündigung: Tag der offenen Tür 2014

 
Am Samstag den 01.02.2014 ist es wieder soweit: Die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement öffnet ihre Türen.

Interessenten, Schüler, Eltern, Neugierige und alle anderen sind recht herzlich eingeladen.
Von 09:00 bis 12:00 Uhr können nicht nur Klassenzimmer, Küche, Hotelzimmer usw. besichtigt werden, sondern Sie können sich auch umfangreich über die Ausbildung zum/zur Assistent/in für Hotel- und Tourismusmanagement informieren. Unser Kollegium steht zudem für alle Fragen für Sie bereit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Weiterlesen

HOT: Auszeichnung für hohe Qualität in der Ausbildung

Nationale Agentur für EU-Projekte vergibt Urkunde an Berufsfachschule

Eine äußerst erfreuliche Post erhielt die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Grafenau. Inhalt der Mitteilung war eine Urkunde der Nationalen Agentur des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), mit der die hohe Qualität bei der Organisation und Durchführung der beruflichen Praktika im Ausland gewürdigt wurde.

Seit 2002 werden an der Außenstelle Grafenau/Schlag des Beruflichen Schulzentrums Waldkirchen EU-Projekte im Rahmen von Leonardo da Vinci durchgeführt. Mit den Kontakten des damaligen Schulleiters Hans-Jürgen Stobinski lag der Schwerpunkt der Partnerschaften in der Slowakei, in Ungarn und in Polen. Diese Projekte wurden mit Auszubildenden der Gastronomie durchgeführt. Mit Beginn der Beschulung der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement im Jahre 2010 wurde die Zielrichtung der Projekte neu ausgelegt. Fachbetreuer Robert Eberle stellte Kontakte nach Spanien her, um den Auszubildenden dort in den Bereichen Hotel und Tourismus berufliche Praktika und die Verbesserung der Sprachkenntnisse zu ermöglichen. In der Privaten Volkhochschule Solkea in Torrox (nahe Malaga) fand sich ein sehr zuverlässiger Partner, der die Durchführung der Sprachkurse und die Organisation der Praktika vor Ort übernahm. In den Jahren 2011 - 2013 konnten so insgesamt 32 Schüler der HOT nach Spanien gehen, dort ihre beruflichen Erfahrungen im Ausland sammeln und mit insgesamt 60.000,- € gefördert werden. 2013 wurde dann mit der HOT in Bad Wörishofen eine strategische Partnerschaft eingegangen, bei der die Schüler aus Bad Wörishofen nach Spanien und umgekehrt Schüler aus Grafenau ab 2014 nach Wales gehen können, um dort berufliche Praktika und Sprachkurse zu absolvieren.

Diese Aktivitäten der HOT Grafenau wurden nun ausgezeichnet mit einer Urkunde der Nationalen Agentur, mit der das Engagement und die hohe Qualität gewürdigt wurden.

Und das Engagement geht weiter. Für den nächsten Zeitraum 2013 - 2015 wurde das neue EU-Projekt bereits genehmigt und Projektleiter Robert Eberle konnte eine Fördersumme von 162.000,-€ an Land ziehen. Dabei wurde die Förderung auf neue Ziele ausgeweitet. Nachdem auf Vermittlung von Dr. Ünel aus Waldkirchen eine Schülerin der HOT nach Zypern gehen konnte, um dort im Hotel Ressort Acapulco ihr Praktikum vorwiegend im Rezeptionsbereich abzuleisten, wurde dieser Partner ins neue Programm mitaufgenommen.

Das Interesse der Schüler für ein Auslandspraktikum ist weiterhin groß, da sich die Erfahrungen der früheren Auszubildenden sehr positiv herumgesprochen haben und die Verbesserungen im sprachlichen Bereich enorm waren. So verweilten seit Juni bereits wieder 23 Schülerinnen und Schüler in Spanien und für 2014 sind bereits viele Anmeldungen eingegangen: 18 für Spanien, 12 für Zypern, 20 für Wales.
Und es gibt weitere Planungen für die Zukunft: So soll als weiteres Partnerland Irland aufgenommen werden und es bestehen Bestrebungen, Partner in den Bereichen Tourismus, Hotellerie und Event-Management in den europäischen Überseegebieten (Curacao, Martinique) ins Boot zu holen.

Wie man also sehen kann, gewährleistet die HOT Grafenau nicht nur eine attraktive Ausbildung, die mit ihren kaufmännischen Schwerpunkten einen Berufsabschluss und gleichzeitig die Fachhochschulreife bietet, sondern sie vermittelt auch – urkundlich bestätigt - Praktika im Ausland von hoher Qualität.

Text und Fotos: Robert Eberle

 

 

 

 

Weiterlesen

Wahl der SMV (Schülermitverantwortung)

Am vergangenen Montag wurde die SMV an der Außenstelle Schlag gewählt. Die SMV vertritt vor allem die Interessen ihrer Mitschüler und arbeitet an der Gestaltung der Schule mit. Ebenfalls wurden zwei Verbindungslehrer gewählt, die für alle Schüler als Ansprechpartner dienen. Das Wahlergebnis:

1. Schülersprecherin: Lisa Treml

2. Schülersprecherin: Vanessa Döhler

Verbindungslehrer: Barbara Pfeffer und Robert Eberle

Weiterlesen
 
weiter
12345
Zum Seitenanfang

Archiv

Autoren