Staatliches Berufliches Schulzentrum
Waldkirchen
mit Außenstelle Grafenau
Blog

Veranstaltungen (BS) - Staatliches Berufliches Schulzentrum Waldkirchen

Abschlussfeier Berufsschule - Geistiger Impuls mit Bezug zur WM 2014

[endif]-->

Brasilien – die WM ist schon wieder einige Wochen her. Können sie sich noch erinnern? Das Endspiel – ein Fußballkrimi. - Dann der Jubel nach dem Abpfiff. Wo haben sie das Endspiel verfolgt? - Zu Hause, bei Freunden, beim „Public Viewing“, … haben sie auch mit gefiebert, mit gelitten mit gejubelt und gefeiert – mit unseren Jungs? ... Begeisterung pur.

Heute feiern wir schon wieder. Vielleicht nicht ganz so ausgelassen, wie bei der WM. Wir sind nicht Weltmeister, aber wir, wir sind Handwerksgesellen, Verkäufer, Einzelhändler, Bürokaufmänner und – frauen.

Sie, liebe Absolventinnen und Absolventen, haben nach Jahren harter Arbeit, vielen „Trainingseinheiten“ und schließlich dem großen Finale mit den Abschlussprüfungen– das große Ziel erreicht. Deshalb sind wir heute alle begeistert von Ihnen.

Begeisterung - ein starkes Gefühl. Aber, schauen wir mal genauer hin. Be-geistert, da steckt das Wort „Geist“ drin. Geist, was ist das? In der Bibel steht: „Der Geist weht, wo er will“. Der Geist Gottes begegnet den Menschen in der Form einer Taube, bei der Taufe von Jesus – in Feuerzungen – an Pfingsten und im leisen Säuseln des Windes, beim Propheten Elija im Alten Testament. Der Geist ist nicht fassbar, messbar, erklärbar – aber er ist fühlbar, erfahrbar.  So wie die Begeisterung, die der Sieg der deutschen Mannschaft ausgelöst hat, fühlbar und erfahrbar ist.

Beim Fußball ist noch an anderen Stellen vom Geist die Rede: Teamgeist hat unsere Nationalmannschaft ausgezeichnet – sagen die Fußballkommentatoren. Einer für alle – alle für einen. Das war der Schlüssel zum Sieg.

Kampfgeist, haben unsere Spieler gezeigt - gerade im Finale, als es in die Verlängerung ging. Denken wir an Bastian Schweinsteiger, wie er nach etlichen Fouls einen Ellenbogen ins Gesicht bekommt und seine blutende Wunde am Spielfeldrand behandelt wird. Aber er spielt weiter. Dieser Kampfgeist wirkt ansteckend und führt letztlich zum Sieg.

„Wir sind Weltmeister!“ – Wir sind Handwerksgesellen, Verkäufer, Einzelhändler, Bürokaufmänner und – frauen.  Sie, liebe Absolventinnen und Absolventen, sind heute die Helden – sie sind Vorbilder für uns alle, denn auch Sie haben Teamgeist bewiesen. Wir Lehrer haben erlebt wie sie als Klassen zusammengewachsen sind. Wie Sie sich gegenseitig Mut gemacht haben, oder auch mal getröstet, wenn eine Schulaufgabe daneben ging. Da war ein positiver Klassengeist zu spüren.

Sie haben Kampfgeist bewiesen als sich die Abschlussprüfungen unerbittlich näherten und das Wasser dem ein oder anderen bis zum Halse stand. – Sie haben nicht aufgegeben, die Hoffnung bewahrt und gekämpft. Bei manchen hat man richtig gemerkt, wie der Ehrgeiz aufgebrochen ist und wie sie sich dann noch mal richtig rein gehängt habt. Respekt!

Begeisterung, das bleibt in Erinnerung von der WM 2014, aber auch von Ihnen. Ihre Begeisterung hat Sie zu diesem Tag heute getragen. – Begeisterung für ihr Handwerk, für ihre Ausbildung, ihren Beruf. Die Begeisterung wird Sie auch weiter tragen auf Ihrem Lebensweg. Folgen Sie der Begeisterung in ihrem Herzen, folgen Sie dem Geist Gottes, dann sind sie Meister des Lebens, nicht nur 2014 sondern jedes Jahr und jeden Tag.

Dank auch an das Unternehmen Sport Jakob aus Waldkirchen, welches uns einen Original WM-Ball mit Unterschriften aller WM Teilnehmer zur Verfügung stellte.

Weiterlesen
 
 
1
Zum Seitenanfang

Archiv

Autoren